Mit der richtigen Steuerklasse Steuern sparen

Lohnsteuerklassen im Überblick

Die sechs Lohnsteuerklassen

SteuerklassenIm deutschen Steuerrecht unterscheidet man sechs Lohnsteuerklassen, von Steuerklasse 1 bis 6. Die Einteilung in eine Steuerklasse richtet sich nach den persönlichen Lebensverhältnissen des Arbeitnehmers. Nach den Lohnsteuerklassen wird vom Finanzamt automatisch die Höhe der monatlichen Abzüge errechnet und abgeführt, wobei der Arbeitgeber sowohl den Arbeitgeberanteil der Lohnsteuer an das Finanzamt zahlt, als auch den Arbeitnehmeranteil einbehält und abführt. Zuvor wird ein Freibetrag vom steuerpflichtigen Arbeitslohn abgezogen.

 

Die Lohnsteuertabelle

Die Höhe der vom Arbeitgeber abzuführenden Lohnsteuer lässt sicht anhand der Lohnsteuertabelle ablesen. Neben der reinen Lohnsteuer werden vom Lohn des Arbeitnehmers auch der Solidaritätszuschlag sowie ggf. Kirchensteuer einbehalten.

 

Wer wissen möchte, wie viel Lohnsteuer er an das Finanzamt zu zahlen hat, der findet im Internet Lohnsteuerrechner bzw. Abgabenrechner. Unter Angabe des Einkommens, der Lohnsteuerklasse und einiger weiterer relevanter Daten lassen sich so schnell die Höhe der Lohnsteuer, des Solidaritätszuschlags und und der Kirchensteuer ermitteln.

 

 

Die Lohnsteuerklassen im Überblick

Auf diesen Seiten finden Sie das Wichtigste zum Thema Lohnsteuer zusammengefasst. Welche Lohnsteuer eignet sich für welche Gruppe? Was muss man beachten, wenn man verheiratet, geschieden, alleinerziehend ist? Welche Steuerklassenkombination eignet sich besonders für Verheiratete? Kurz: Wie bleibt am Ende des Monats am meisten übrig?

Die Steuerklassen im Detail:

Lohnsteuerklassen
Lohnsteuerklasse 1
Lohnsteuerklasse 2
Lohnsteuerklasse 3
Lohnsteuerklasse 4
Lohnsteuerklasse 5
Lohnsteuerklasse 6